29.03.16 17:59

Kenia: Uber-Taxis in Flammen!

Rubrik: Soziale Kämpfe, Urbane Konflikte, Kenia
Von: izindaba

Uber On Fire

Der Guardian meldete am 23.3., dass bereits zum zweiten mal ein Uber-Taxi in Nairobi in Brand gesetzt wurde.

Ein Fahrgast hatte eine Fahrt an den Stadtrand gebucht und lotste den Fahrer in eine „dunkle Gasse“, sagte Polizeichef, Japhet Koome am Mittwoch. Der Fahrer sah dort vier „bedrohliche“ Männer auf das Auto zukommen und floh. Er schaffte es zu entkommen, aber das Auto wurde abgebrannt.

Die Spannungen zwischen dem Internet-Service und konventionellen Taxis steigen in der ostafrikanischen Metropole. Im Februar hatten Taxi-Fahrer vergeblich gefordert, dass die Regierung Uber verbietet, das aufgrund der günstigeren Tarife sehr populär geworden ist. Die Taxifahrer sagen, dass sie als Folge des unlauteren Wettbewerbs leiden.

Bereits Ende Februar wurde ein anderes Uber-Taxi von Unbekannten abgebrannt.

The Guardian 23.3.2016