Zum Inhalt springen

Peter Birke: Grenzen aus Glas

Arbeit, Rassismus und Kämpfe der Migration in Deutschland „Wenn es gute Arbeit wäre, würden die Deutschen hier arbeiten“ (ein Arbeiter aus der Fleischindustrie, S. 168) Eines vorweg: dieses Buch zu lesen ist keine leichte Kost. Birke ist kein eloquenter Erzähler,… Weiterlesen »Peter Birke: Grenzen aus Glas

São Tomé: Erfolgreicher 3-Tage-Streik im Bildungswesen – Schluss mit den Hungerlöhnen

Ca. 3.500 Lehrer:innen in Afrikas zweitkleinstem Staat Sao Tomé und Principe haben erstmals landesweit drei Tage lang gestreikt – erfolgreich gestreikt. Unter anderem, weil die Streikbeteiligung bei rund 100% lag.Sie kämpften gegen eine Bezahlung, die nichts anderes bedeutet als Hungerlöhne,… Weiterlesen »São Tomé: Erfolgreicher 3-Tage-Streik im Bildungswesen – Schluss mit den Hungerlöhnen

Marokkanische Belegschaft bestreikt das neue PSA-Werk in Kenitra: Keine unbezahlten Überstunden, Schluss mit 12-Monats-Verträgen (ohne Krankenversicherung), für Lohnerhöhung

Seit dem 27. Januar 2021 befinden sich die rund 2.500 Arbeiter:innen des 2019 eingeweihten PSA-Werkes im marokkanischen Kenitra im Streik – und mit ihnen die (wie so oft: ungezählten) Beschäftigten von Subunternehmen im Werk. Gründe dafür gibt es eine ganze… Weiterlesen »Marokkanische Belegschaft bestreikt das neue PSA-Werk in Kenitra: Keine unbezahlten Überstunden, Schluss mit 12-Monats-Verträgen (ohne Krankenversicherung), für Lohnerhöhung

Malawische Sexarbeiterinnen protestieren gegen „gezielte Polizeibrutalität“ nach der Ausgangssperre wegen Covid-19

Dutzende von Sexarbeitern gingen am 28. Januar in Malawis Hauptstadt Lilongwe auf die Straße, um gegen „gezielte Polizeibrutalität“ nach neuen Covid-19-Beschränkungen zu protestieren. Das Land im südlichen Afrika hat seit Anfang des Jahres einen dramatischen Anstieg der Covid-Zahlen erlebt, was… Weiterlesen »Malawische Sexarbeiterinnen protestieren gegen „gezielte Polizeibrutalität“ nach der Ausgangssperre wegen Covid-19

Südafrika: Drohungen und Mord werden Südafrikas Umweltaktivist*innen nicht aufhalten

Von den Bodenschätzen Südafrikas – Gold, Diamanten, Platin, Kupfer, Chrom, Vanadium, Mangan, Uran, Eisenerz, Kohle – profitieren einige wenige nationale und transnational agierende Großkonzerne. Die lokalen Bevölkerungen in den Bergbaugebieten haben keinen Nutzen davon. Im Gegenteil sind sie den extrem… Weiterlesen »Südafrika: Drohungen und Mord werden Südafrikas Umweltaktivist*innen nicht aufhalten

Südafrika: Presseerklärung von Abahlali baseMjondolo vom 21.12.2020

Abahlali baseMjondolo ist eine selbstorganisierte soziale Bewegung in Südafrika, die auf der Basis gegenseitiger Hilfe und Solidarität obdachlose Menschen bzw. Arme  darin unterstützt, ungenutztes Land zu besetzten und Unterkünfte (shacks) zu errichten sowie  anschließend deren Legalisierung, Ausbau und Anschluss an… Weiterlesen »Südafrika: Presseerklärung von Abahlali baseMjondolo vom 21.12.2020